KlimaHandWerk

Beim KlimaHandWerk werden kaputte Gegenstände repariert und wird klimaschonendes Equipment selbst gebaut. Wir wollen das nötige Handwerkszeug erlernen und teilen, damit Klimaschutz zum Alltag werden kann.

Dabei sein und Mitmachen

Wir suchen Expert*innen, die bereit sind ihre Kenntnisse zum Arbeiten mit Ton, Lehm, Holz, Metall, Elektrik, Stoff und Co. weiterzugeben. Gleichzeitig wollen wir allen Interessierten das gesammelte Wissen in Form von Re- und Upcycling-Workshops und gemeinsamen Bauaktionen vermitteln.

Symbolbild. Foto von Alexander Andrews

Ab Mitte Mai sollen Bauaktionen an gemeinsamen Projektwochenenden angeboten werden. Einerseits stellen die Teilnehmenden bei diesen Aktionen Geräte „in Serie“ her, die Potential zur Einsparung von Treibhausgasen bergen (z.B. Solartrockner, Ofen zur Biokohleherstellung), welche dann im Alltag Anwendungen finden.

Desweiteren werden für die KeepCoolKitchen mobile Einheiten angefertigt, die in ein Lastenrad integriert werden können (mobile Einmachküche und Entsafter), sowie Einzelprojekte an Standorten in den Nachbarschaften umgesetzt, die von Gruppen gemeinschaftlich genutzt werden können (z.B. Bau von Hochbeeten).

Ab dem Herbst sind Reparatur- und Upcycling-Workshops geplant, in denen Teilnehmende unter Vorgabe eines thematischen Schwerpunktes eigene Projektideen unter Anleitung umsetzen können (z.B. Möbel ausbessern, Handys reparieren).

Nächste Veranstaltungen

Kontakt

Symbolbild: Foto von Philip Swinburn

Wenn Sie oder ihr uns unterstützen wollen, d.h. als Expert*innen Workshops anbieten, Veranstal­tungen in Schulen, Seniorenheimen, Vereinen oder Nachbarschaften organisieren wollen, dürfen Sie oder ihr euch gerne bei uns melden. Ansprechperson für das KlimaHandWerk ist Lena Kopp.

E-Mail: vorname [aet] transition-bayreuth [punkt] de
Datenschutzhinweis: Daten zu Ihrer Person, die Sie uns im Rahmen einer Anfrage zur Verfügung stellen, verwenden wir ausschließlich um Ihr Anliegen zu beantworten. Eine Anfrage ist nur möglich, sofern Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert haben.