KlimaHandWerk

Beim KlimaHandWerk werden kaputte Gegenstände repariert und wird klimaschonendes Equipment selbst gebaut. Wir wollen das nötige Handwerkszeug erlernen und teilen, damit Klimaschutz zum Alltag werden kann.

Dabei sein und Mitmachen

Wir suchen Expert*innen, die ihre Kenntnisse zum Arbeiten mit Ton, Lehm, Holz, Metall, Elektrik, Stoff und Co. weitergeben wollen. Gleichzeitig wollen wir allen Interessierten das gesammelte Wissen in Form von Re- und Upcycling-Workshops und gemeinsamen Bauaktionen vermitteln.

Im letzten Jahr haben wir bei unseren Bauaktionen an gemeinsamen Projektwochenenden schon einiges geschafft. Für die KeepCoolKitchen haben wir auf unserem Lastenanhänger Dragomir eine mobile Küche angefertigt. Damit können nun geerntete Lebensmittel vor Ort haltbar gemacht werden.

Bei verschiedenen Workshops haben wir zum Beispiel selbst Farben aus Naturmaterialien hergestellt oder feuerfeste Tonschalen als Alternative zu Grillschalen aus Alu geformt.

 

Um euch auch während der Corona-Lockdowns mit handwerklichen Ideen zu versorgen haben wir hier einige Anleitungen zum zu Hause Basteln.

Angebote für zu Hause

#Bokashi selber machen (mit Bauanleitung)

#Plastikfrei fürs Klima

#Pflanzenfarben selbst herstellen

#Solartrockner selber bauen (mit Bauanleitung)

# Einfach Holzboxen bauen – Eine Anleitung (*.pdf*, 1 MB)

Nächste Veranstaltungen

Sobald und solange es nach den aktuellen Corona-Bestimmungen möglich ist, kann beim KlimaHandwerk wieder geschraubt, gebastelt, gestaunt und ausprobiert werden. Dieses Jahr wollen wir ein sonnebetriebenes Obstdörrgerät und eine mobile Obstsaftpresse bauen. Am Tag des Guten Lebens könnt ihr beim KlimaHandWerk alles zum Bokashi-Bau lernen. Bei einem Workshop zu Elektrik probieren wir uns am Bau eines fahrradbetriebenen Stromgenerators. Zur kalten Jahreszeit widmen wir uns dann dem Stricken und Häkeln, Filzen und Nähen.

Wenn ihr mitwerkeln und informiert bleiben wollt, schaut von Zeit zu Zeit wieder hier vorbei. Wir informieren euch frühstmöglich über alle geplanten Termine.

Kontakt

Wenn Sie oder ihr uns unterstützen wollen, d.h. als Expert:innen Workshops anbieten, Veranstal­tungen in Schulen, Seniorenheimen, Vereinen oder Nachbarschaften organisieren wollen, dürfen Sie oder ihr euch gerne bei uns melden. Ansprechperson für das KlimaHandWerk ist Lena Kopp.

E-Mail: vorname [aet] transition-bayreuth [punkt] de
Datenschutzhinweis: Daten zu Ihrer Person, die Sie uns im Rahmen einer Anfrage zur Verfügung stellen, verwenden wir ausschließlich um Ihr Anliegen zu beantworten. Eine Anfrage ist nur möglich, sofern Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert haben.