Seebrücke zeigt Dokumentationsfilm zur Mission Lifeline

Seebrücke Bayreuth zeigt am 30. Oktober um 19:00 Uhr im Evangelischen Bildungswerk (Richard-Wagner-Str. 24) die Dokumentation „Die Mission der Lifeline“. Der Film zeigt die Crew des Schiffs „Mission Lifeline“, wie sich ihr Einsatz Leben zu retten zu einem Kampf um die europäische Idee entwickelt. Nach der Vorführung des Films wird es ein Gespräch mit dem Regisseur geben, der die Crew in all der Zeit begleitet hat.

Demo: Macht Bayreuth zum sicheren Hafen!

Noch immer sterben Menschen im Mittelmeer auf der Fluch vor Hunger, Unterdrückung und Krieg. Noch immer tut die europäische Politik nichts um das zu ändern, um flüchtenden Menschen ein friedliches Leben zu ermöglichen.

Die Seebrücke Bayreuth gibt sich nicht mit einer Demonstration zufrieden,
sondern fordert, dass Bayreuth zum sicheren Hafen wird. Zu diesem Zweck hat
die Seebrücke Bayreuth einen Antrag formuliert, der Bayreuth zum sicheren
Hafen macht. Diesen will sie als Bürgerantrag dem Stadtrat vorlegen. Zum
Start der Sammlung der Unterschriften veranstaltet sie eine Auftaktdemo:

Montag, 07. Oktober um 17:00 Uhr – Start: vor dem neuen Schluss mit Abschlusskundgebung vor dem Herkulesbrunnen

Wir können und dürfen nicht wegschauen, wenn Menschen sterben. Wir haben
alle Mittel um sie zu retten. Wir müssen es fordern. Wir müssen es tun.

Seenotrettung ist kein Verbrechen!

Laut der Internationalen Organisation für Migration (IOM) sind zwischen dem 1. Januar und dem 22. Mai 2019 bereits 512 Menschen auf der Flucht über das Mittelmeer ums Leben gekommen. Im gesamten Jahr 2018 gab es unfassbare 2.275 Todesfälle. Gleichzeitig werden Seenotretter*innen für das Retten von Menschenleben bestraft.

Wir fordern eine Seebrücke von sicheren Fluchtwegen nach Europa und Deklaration von Bayreuth als sicheren Hafen. Deshalb veranstaltet ein breites Bündnis eine Demonstration am Samstag den 13. Juli um 13:00 Uhr auf der Maximilianstraße in Bayreuth. Treffpunkt am Herkulesbrunnen.