AK Transition Visionen

ak_transition_visionenWarum visionär werden

Wo wollen wir hin im TransitionHaus? Wohin wollen wir in Bayreuth? Welche Visionen haben wir für die Zukunft? Wie können wir der großen Idee, die dahintersteht, noch mehr gerecht werden? Wie können wir in der Gesellschaft Bewusstsein schaffen für mehr Nachhaltigkeit ohne zu belehren?

Das Ziel

Mit solchen und weiteren Fragen beschäftigt sich der Arbeitskreis (AK) Transition Visionen. Ziel des Arbeitskreises ist es, an einer Vision für den ökologisch-sozialen Wandel zu arbeiten. Dabei soll er die inhaltliche Vernetzung zwischen den beteiligten Initiativen sowie weiteren Gruppen aus Stadt und Universität vorantreiben und die Keimzelle einer lokalen Transition-Town-Initative setzen.

Die Umsetzung

Ein Weg zu einer besseren Zukunft sind all unsere Initiativen, die tolle praktische Beispiele sind, wie man ressourcenschonend leben kann. Wir haben uns gedacht, dass es schön wäre, neben all diesen praktischen Lösungen auch Diskussionen anzuregen, zu informieren, beispielsweise zum Klimawandel oder den Auswirkungen unserer Wegwerf- und Konsumgesellschaft. Unsere Initiativen mehr verbinden, indem wir mehr Bewusstsein für das große Ganze dahinter schaffen. Gedacht haben wir da an Dokumentationen, Podiumsdiskussionen, Themen- und Austauschabende und vieles mehr.

Regelmäßge Treffen

Der AK Transition Visionen trifft sich ab sofort alle 14 Tage (gerade Kalenderwochen) donnerstags um 17:00 Uhr bei gutem Wetter vor dem TransitionHaus. Sollte es regnen, werden wir versuchen, in einem der umliegenden Cafés unterzukommen (das TransitionHaus selbst ist um diese Zeit schon voll).

Kontakt

Weitere Mitstreiter*innen sind willkommen, wenn du dich angesprochen fühlst oder schon Ideen hast, komm vorbei! Wir freuen uns über Unterstützung und Interessierte!

visionen [aet] transition-bayreuth.de