Der Nulltarif als Teil der Verkehrswende?

Der fahrscheinlose öffentliche Verkehr ist zentraler Baustein einer sozial gerechten und ökologisch Verkehrswende, an deren Ende autofreie Städte und lebendige Straßenräume stehen. Mit Kurzfilm, Vortrag und Diskussion werden beim TransitionHaus-Stammtisch am Montag, 9. April um 19:00 Uhr unter anderem Städte vorgestellt, in denen der Nulltarif schon funktioniert. Die “Verkehrsutopie 2018 bis 2025” für Gießen zeigt, wie eine Verkehrswende aussehen kann – und muss.

Montag, 9. April 19:00 Uhr: Argumente und Aktionen für den Nulltarif und autofreie Städte – Kurzfilm, Vortrag und Diskussion (TH-Stammtisch mit Jörg Bergstedt)

Hätte hätte Fahrradkette?

radwandlung2RadWANDLUNGSabend im TransitionHaus

Um ein Zeichen gegen den CO2-Ausstoß und für den Klimaschutz zu setzen, fahren Najoka und Janina von April bis September 2017 auf ihren Rädern quer durch Deutschland. Dabei sammeln sie Spendengelder, von denen die gemeinnützige Organisation PrimaKlima im Herbst 2017 Bäume für einen Wald pflanzen wird. Am Montag, 10. Juli um 20:00 Uhr kommen sie ins TransitionHaus und stellen sich und ihr Projekt mit vielen Bildern vor.

Weitere Informationen hier