Das Transition-Netzwerk bezieht Position: Für Vielfalt

Das Transition-Netzwerk in den deutschsprachigen Ländern hat eine Erklärung verfasst, die sich klar von fremdenfeindlichen Äußerungen distanziert und sich gegen Fremdenfeindlichkeit, Ausgrenzung und eine Kultur der Angst wendet:

Wir sind Teil einer internationalen Graswurzelbewegung, die sich für Klima-Gerechtigkeit, Menschenrechte, Ressourcen- und Umweltschutz einsetzt. Uns ist es wichtig, die Vielfalt des Lebens, der Menschen, der Wege und Lösungen für den Wandel zu schätzen und zu fördern. Wir sind einladend und inklusiv - wir heißen jeden Menschen unabhängig von Alter, eventueller Beeinträchtigung, Geschlecht, Hautfarbe, Herkunft, Kulturkreis, sexueller Identität oder sozialem Status willkommen. Jegliche Form der Diskriminierung lehnen wir ab! Unser Ziel ist eine Gesellschaft, welche die Menschenrechte der heutigen und der zukünftigen Generationen achtet, sowie wertschätzend und friedlich ist. Die Transition-Bewegung ist ein selbstlernendes Netzwerk, das den Wandel zu einer lebensbejahenden, nachhaltigen und gerechten Gesellschaft mit Kopf, Herz und Hand angeht.

Klimaradl kurz vor dem Durchstarten

Als gemeinnützige Nachbarschaftsinitiative soll in Bayreuth ein gemeinnütziges Lastenrad-Sharing starten. Hierzu läuft aktuell mit Unterstützung der VR-Bank eine Spendensammelaktion. Die erste Hürde, die es dabei zu meistern gilt, ist, mindestens 100 Fans zu werben, die das Projekt Webseite liken: https://vrbank-bayreuth-hof.viele-schaffen-mehr.de/klimaradl

Erst wenn die 100 Fans erreicht sind, beginnt die eigentliche Phase der Spendenwerbung. Fans müssen keine Spendenzusage machen. Die Initiatoren hoffen auf viele Fans, die mithelfen, dieses gemeinnützige Klimaschutzprojekt an den Start zu bringen. Das eigentliche Crowdfunding startet dann am 17. Juni 2019.

Weitere Infos zum Klimaradl: https://klimaradl.de/

VoKü am Tag der offenen Gesellschaft am Markt

Schluss mit Empörung und Untergangsstimmung. Feiern wir einfach mal die Demokratie! Mit Picknicks und Tischen im ganzen Land. Unter freiem Himmel und bis tief in die Nacht. Am Tag der offenen Gesellschaft kommen in ganz Deutschland Menschen zusammen, stellen Tische und Stühle raus und setzen damit ein großes Zeichen für die offene Gesellschaft. #dafür

In Bayreuth laden wir an einem Tisch auf dem Stadtparkett am Markt (Maxstr. 40, Höhe Karstadt) ein, sich dazu zu setzen, mitzuspielen, mitzudiskutieren, mitzuessen. Die VolXküche – Küche für Alle! wird uns mit einem Grundstock an Nahrung versorgen. Ansonsten: Komm vorbei, bring was mit (Gedanken, Ideen, Spiele, Snacks, dich selbst…)

Samstag, 15. Juni ab ca. 16:00 Uhr auf dem Markt / Stadtparkett